2006 – heute vor zwölf Jahren

2006, heute vor zwölf Jahren. Ich lebte in einer kleinen runtergrockten Singlebude an der Hauptstraße in Essen Kettwig, Essens dekadent-luxuriöses Außengehege von dessen Glamour man in meiner Hütte wenig mitbekam. Blaulicht, Straßenlärm und das Klackern der Ampeln, für die Blinden welche mich das ein oder andere Mal in den Schlaf klickerten, oder mich bei anderen Aktivitäten nervten, waren wesentliche Bestandteile der tagtäglich herrschenden Akustik. Ich hatte gerade meine Ausbildung abgeschlossen und war auf der Suche nach mir selbst, meiner Zukunft und auf Partys auch gerne mal nach einer Ganzkörpernarkose. Damals reichte das Geld nicht, man traf man sich zum Vor-trinken und goss literweise Billiggesöff aus dem örtlichen Discounter in sich hinein. Cool war das damals, genauso wie das Rauchen. Ich qualmte wie ein Kamin: 25, 30, manchmal auch 40+ Zigaretten an Tagen an denen wir abends ausgingen. Niemand hätte mir damals zugetraut, dass ich nur wenige Jahre später ein für alle mal damit aufhören würde. 2006 müsste, sofern ich mich recht erinnere auch das Jahr meines ersten Joints gewesen sein. Der sehr gute Kumpel und ich werden diesen Abend niemals vergessen. Eine goldene Seite in unserer Biografie, für dieses Erlebnis. Vielen Dank dafür! Tanz in den Mai also. Damals feierten wir bei Bauern der Regionen Kettwig und Werden. Diese Feste waren legendär. Party, schöne Frauen, viele alte Bekannte, Alkohol und ganz viel Spaß – die ganze Nacht. Von der Party selbst gibt es nur sehr wenige Bilder. Ich werde mich künftig öfter an diese Zeit erinnern, Bildmaterial und Geschichten gibt es mehr als genug.

Comments are Disabled